auswendig lernen


auswendig lernen

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lernen: Theorien — Verhalten — Störungen —   Lernen, sprich das Verhalten aufgrund von individuellen Erfahrungen ändern, können alle höheren Tiere. Doch nur Menschen und mit Einschränkungen die Menschenaffen lernen nach einer umfassenderen Definition: Sie können sich Kenntnisse und… …   Universal-Lexikon

  • Lernen — Lêrnen, verb. reg. act. et neutr. welches im letztern Falle das Hülfswort haben erfordert. Es kommt in doppelter Gestalt vor. I. In mehr activer Bedeutung, für lehren, in welchem Verstande es in der anständigen Schreib und Sprechart veraltet ist …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Auswèndig — Auswèndig, adj. et adv. von dem ungewöhnlichen Verbo auswenden. 1) Dem Orte nach, was sich außen an einer Sache befindet, nach außen zu gewandt ist; im Gegensatze dessen, was inwendig ist. Die auswendige Seite. Auswendig siehet es weiß, inwendig… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • auswendig — Adv. (Mittelstufe) aus dem Gedächtnis Beispiele: Ich muss diese Wörter auswendig lernen. Er kann das Lied auswendig …   Extremes Deutsch

  • lernen — (sich) aneignen; studieren; bimsen (umgangssprachlich); büffeln (umgangssprachlich); erlernen; pauken (umgangssprachlich) * * * ler|nen [ lɛrnən] <tr.; hat …   Universal-Lexikon

  • auswendig — aus dem Kopf (umgangssprachlich) * * * aus|wen|dig [ au̮svɛndɪç] <Adj.>: ohne Vorlage, aus dem Gedächtnis: ein Gedicht auswendig vortragen, hersagen; ein Lied auswendig lernen (so lernen, dass es aus dem Gedächtnis, ohne auf die Vorlage zu… …   Universal-Lexikon

  • lernen — lẹr·nen; lernte, hat gelernt; [Vt] 1 (von jemandem) etwas lernen durch Erfahrung sein Verhalten ändern <Pünktlichkeit, Verlässlichkeit, Anstand, Sauberkeit lernen>: Er hat nie gelernt, pünktlich zu sein; Sie hat sehr schnell gelernt, wie… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • auswendig — aus|wen|dig ; etwas auswendig lernen, wissen; D✓auswendig gelernte oder auswendiggelernte Formeln {{link}}K 58{{/link}} …   Die deutsche Rechtschreibung

  • lernen — 1. a) ablernen, sich aneignen, aufnehmen, sich bilden, durcharbeiten, durchdringen, sich einarbeiten, [sich] erarbeiten, erlernen, erwerben, studieren, sich üben; (ugs.): sich anlernen, pauken. b) auswendig lernen, behalten, sich einbläuen, sich… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Lernen — ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück. «Benjamin Britten [1913 1976]; brit. Komponist, Dirigent und Pianist» Bis ins späteste Alter lernen (nicht auswendig, sondern inwendig), das ist Genießen, das ist Leben. Da… …   Zitate - Herkunft und Themen